*Rezension* Leigh Bardugo - Grischa: Loderne Schwingen

Autor: Leigh Bardugo | Titel: Loderne Schwingen | Reihe: Grischa Band 3 |  Verlag: Carlsen | Seitenzahl: 432 Seiten |  Erscheinungsdatum: 22. August 2014 | Originalitel: Ruin and Rising. The Grisha, Book Three | Zum Buch |

 

Inhalt:

Der Dunkle hat die Macht über Rawka an sich gerissen. Alina muss sich von dem Kampf erholen, der sie fast das Leben gekostet hätte. Tief unter der Erde hat sich ein Kult um die Sonnenheilige versammelt, doch dort kann Alina das Licht nicht aufrufen. Um dem Dunklen ein letztes Mal entgegenzutreten, muss sie zurück an die Oberfläche. Gemeinsam mit Maljen macht sie sich auf die Suche nach dem Feuervogel. Er ist die letzte Möglichkeit, Rawka vor dem Untergang zu retten. Doch der Preis, den er fordert, könnte alles zerstören, für das Alina kämpft.

 

Rezension:

Ich hatte schon so meine Probleme mit den ersten beiden Teilen und daher hat es so lange gedauert, bis ich mich an den dritten Teil gemacht habe.

 

Alina war noch nie meine liebste Protagonistin und das wurde mit diesem Teil auch nicht besser. Sie einfach die Art von Charakter mit der ich mich überhaupt nicht identifizieren konnte. Ich war die meiste Zeit genervt von ihr. Leider war das hier bei den meisten Charakteren so.

 

Ich liebe es, wenn es in Bücher mehr Grauzonen bei den Charakteren gibt. In Grischa waren leider alle schwarz oder weiß. Alina war die heilige und gute, während der Dunkle auch nur das war. Ich hatte da auf mehr gehofft, aber das gab es nicht.

 

Der Start in die Geschichte war schwierig, da ich mich auch erst wieder zurechtfinden musste mit den ganzen Begriffen und auch weil ich mich daran erinnern musste, was bisher passiert ist. Dazu ist in der ersten Hälfte nicht wirklich viel passiert und so richtig packen konnte es mich danach auch nicht. Es ist einfach nicht meine Buchreihe.

 

Von dem Ende war ich auch ziemlich enttäuscht. Es war einfach zu nett und irgendwie wollte ich auch kein zuckersüßes Ende, da ich nicht finde, dass es zur gesamten Geschichte passt. Dazu war es auch viel zu kurz und da hätte mehr kommen müssen.

 

Die Bücher wurden einfach von Band zu Band schwächer und da ich mit dem Schreibstil auch nicht so zurecht komme, werde ich keine weiteren Bücher von der Autorin lesen.

 

3 von 5 Schmetterlinge


©
Foto: Chantal Sadowski
Cover: Carlsen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0