*Rezension* Jodi Ellen Malpas - Bis wir eins sind

Rezensionsexemplar | Autor: Jodi Ellen Malpas | Titel: Bis wir eins sind | Verlag: Mira Taschenbuch | Seitenzahl: 400 Seiten |  Erscheinungsdatum: 03. September 2018 | Originaltitel: The Forbidden | Zum Buch |

 

Inhalt:

Ein Blick, eine Berührung, ein verzehrendes Feuer. Und er fühlt es auch. In Jacks Armen erlebe ich eine Nacht ohne Hemmungen, ohne Gedanken an den Morgen. Danach allerdings trennen sich unsere Wege. Doch wenig später steht Jack wieder vor mir, und sofort erwachen in mir all die sinnlichen Erinnerungen. Aber dann offenbart er mir etwas Schockierendes: Er ist verboten für mich. Dennoch können wir uns einfach nicht voneinander lösen, egal, wie falsch es ist. Kann es für unsere Liebe eine Zukunft geben?

 

Rezension:

Dies ist mein erstes Buch der Autorin und der Klappentext hat mich unglaublich neugierig auf die Geschichte gemacht.

 

Annie ist eine erfolgreiche Architektin, hat ihre eigene kleine Firma, ist gerade in ihre Traumwohnung gezogen und hat tolle Freunde. Eines Abends trifft sie beim Ausgehen Jack und tut etwas, dass sie noch nie gemacht hat. Sie geht mit den Fremden aus der Bar mit und verbringt eine erotische Nacht mit ihm.

 

Annie ist ein toller Charakter. Sie war glücklich mit ihrer Arbeit und liebt diese. Sie ist zwar ein kleiner Workaholic, aber trotzdem ist sie gerne mit ihren Freunden zusammen und man konnte sich dort schon gut in sie hineinversetzen. Sie weiß was richtig und falsch ist, doch auch sie lernt, dass es manchmal Grauzonen gibt, von denen sie selbst nichts wusste.

 

Jack fand ich hingegen nicht ganz so sympathisch, was nicht wirklich an der Situation lag, sondern mehr an seinem Charakter. Er war an einigen Stellen zu viel, zu aufbrausend, zu extrem und konnte mich nicht komplett überzeugen. Er war mir nicht unsympathisch, aber einige Charakterzüge haben mir einfach nicht gefallen.

 

Die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen und waren klar gezeichnet. Annies Freunde stellten die Gesellschaft dar und auch was eigentlich alle denken, wenn es um das geht, was zwischen Annie und Jack steht.

 

Ich hatte mehrere Vermutungen, was zwischen Jack und Annie stehen könnte. Und diese Rezension fällt mir wirklich schwer, da ich nicht zu viel verraten möchte. Es ist ein Tabuthema, aber trotzdem ist es eine tolle Geschichte um zwei Liebende, die den Weg zu einander finden wollen. Das Buch war sexy und erotisch, vielleicht nicht immer moralisch richtig und doch so passend. Man denkt selbst oft in Schwarz und Weiß und dieses Buch hat gezeigt, dass es in manchen Geschichten noch eine dritte Seite gibt.

 

Der Schreibstil hat mich absolut an das Buch gefesselt und ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Jodi Ellen Malpas hat mich mit diesem Buch definitiv und absolut von sich überzeugt und ich freue mich schon auf weitere Bücher von ihr.

 

4 von 5 Schmetterlinge


©
Foto: Chantal Sadowski
Cover: Harper Collins

Kommentar schreiben

Kommentare: 0