*Rezension* Jennifer L. Armentrout - Dark Elements: Sehnsuchtsvolle Berührung

Autor: Jennifer L. Armentrout | Titel: Sehnsuchtsvolle Berührung | Reihe: Dark Elements Band 3 |  Verlag: Harper Collins YA! | Seitenzahl: 368 Seiten |  Erscheinungsdatum: 15. August 2016 | Originaltitel: Every Last Breath | Zum Buch |

 

Inhalt:

Wer die Wahl hat, hat die Qual - Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht, vom Herzen ganz zu schweigen. Die dunkle Seite der Macht lockt in Gestalt des sexy Dämonen-Prinzen Roth, der die Abgründe ihrer Seele besser kennt als jeder andere. Aber da ist auch noch der attraktive Wächter Zayne, ihre plötzlich gar nicht mehr so unerreichbare Jugendliebe. Während sie noch mit ihren verwirrenden Sehnsüchten ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffnungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn - in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann …

 

Rezension:

Spoiler für die, die Band 1&2 nicht kennen.

Nachdem ich den zweiten Teil minimal schwächer fand, war ich gespannt wie mir Teil drei gefallen würde.

 

Während Layla immer noch zwischen dem Wächter Zayne und dem Dämon Roth steht, hat sich nun auch der Lilin zu erkennen gegeben. Layla muss nun entscheiden, wem ihr Herz wirklich gehört und dazu auch noch in einen Krieg ziehen, den sie vielleicht nicht gewinnen kann.

 

Layla ist mir hier wieder viel sympathischer geworden, da sie viel reifer wirkt als am Anfang und sich auch endlich eingesteht, was sie möchte. Sie ist nicht mehr so naiv wie zu Beginn, sondern ist eine starke junge Frau, die alles zu tun bereit ist für die, die sie liebt.

 

Roth war schon am Anfang mein ganz persönliches Highlight. Wie kann man diesen wundervollen Dämon, der nicht so selbstsüchtig und egoistisch ist, wie er selbst denkt, nicht lieben? Er war so viel mehr als nur ein Dämonenprinz und ich weiß nich wie JLA es schafft, aber imemr wieder erschafft sie diese wundervollen BookBoyfriends.

 

Zayne gefiel mir von Band zu Band besser. Ich finde ihn zwar nicht so interessant wie Roth, aber insgesamt mochte ich ihn doch ganz gerne. Er hat schon immer was für Layla empfunden und würde alles für sie tun. Sein Vertrauen in Layla war trotz der Geschehnisse endlos und dass er sie nicht aufgibt und hinter ihr stand, gefiel mir wirklich großartig.

 

Was mir wirklich gut gefällt, dass das Hin und Her zwischen Layla, Roth und Zayne nicht unnötig in die Länge gezogen wurde. Layla traf ihre Entscheidung relativ schnell, wodurch der Kampf auch wieder mehr in den Vordergrund gerückt ist. Ich mochte die Lovestory und die Chemie zwischen den Charakteren. Die Liebesgeschichte hat immer noch einen großen Teil eingenommen, aber nicht so sehr, dass die Spannung oder die Haupthandlung verdeckt wurde. Dazu kamen auch noch die ganzen Geheimnisse die aufgedeckt wurden und auch wer Layla wirklich ist.

 

Der Schreibstil ist einfach typisch JLA. Spannend, packend, romantisch und einfach fantastisch. Sie hat hier wieder eine wunderbare Mischung erschaffen, die einen nicht mehr loslässt. Man wird mitgerissen und fühlt mit Layla mit und man weiß auch nicht wirklich, was man noch zu erwarten hat und wie es enden könnte.

 

Für mich ist es ein Must Read für jeden der Jugendfantasy Bücher liebt. Ich habe die komplette Trilogie in vier Tagen durch gelesen und Band drei an einem Tag. Ich muss zugeben, dass mir der dritte Teil am besten gefallen hat. Ich konnte einfach nicht aufhören.


Mein Lieblingzitat

„Du bringst mich dazu, dass ich mir wünschte, ich hätte eine Seele, damit ich deiner würdig sein könnte."

(Seite - 159 )


©
Foto: Chantal Sadowski
Cover: Harper Collins

Kommentar schreiben

Kommentare: 0