*Rezension* Innings, Taylor, Keen, Lynwood - Vier heiße Millionäre zu Weihnachten

Rezensionsexemplar | Autoren: Ava Innings, Charlotte Taylor, Liv Keen & Zoe M. Lynwood | Titel: Vier heiße Millionäre zu Weihnachten | Seitenzahl: 160 Seiten |  Erscheinungsdatum: 17. November 2017 | Zum Buch |

 

Inhalt:

Chicago wird vom schlimmsten Schneesturm seit sechzig Jahren heimgesucht – und das am 24. Dezember.Der Bad Boy unter den Eishockeyspielern, ein heißer Schotte im Kilt, ein reumütiger Ehemann und ein ruheloser Workaholic sitzen aufgrund des Blizzards fest – zum Glück, denn auch vier wunderbaren Frauen macht das Unwetter einen Strich durch die Feiertagspläne.

Vier bewegende Geschichten über das Wunder der Weihnacht, erste und zweite Chancen sowie die ganz große Liebe.

 

Rezension:

Ich bin ein großer Fan der Millionaires Club Reihe der vier Autorinnen und habe mich daher auch sehr über die kurzen Weihnachtsgeschichten gefreut.

 

Diese vier Geschichten sind genauso unterschiedlich wie die Autorinnen es sind und jede einzelne war einfach wunderbar. Sie haben den Zauber der Weihnacht eingefangen und einen schonmal in vorweihnachtliche Stimmung versetzt.

 

In Chicago tobt der schlimmste Schneesturm seit sechzig Jahren und bringt acht Menschen nicht nur Schnee, sondern auch die Liebe. Vier wunderbare Frauen treffen auf vier unterschiedliche Männer, die alle vom Schneesturm überrascht wurden und nun einen Tag vor Weihnachten feststecken.

 

Ich werde nichts über die einzelnen Geschichten verraten, aber ich kann verraten, dass sie weihnachtlich, romantisch und gefühlvoll waren. Ich fand sie alle einfach toll und war begeistert, denn es war ein Vergnügen sie zu lesen. Auch wenn es nicht viele Seiten waren, kamen die Gefühle und Emotionen sehr gut rüber und die Charaktere hatten überraschend viel Tiefe.

 

Das Cover passt zu den Geschichten, denn es ist weihnachtlich und sexy. Ich freue mich schon auf die nächsten Millionärgeschichten.

 

 

5 von 5 Schmetterlinge


©
Foto: Chantal Sadowski
Cover: Ava Innings, Charlotte Taylor, Liv Keen & Zoe M. Lynwood

Kommentar schreiben

Kommentare: 0