*Rezension* Bianca Iosivoni - Sturmtochter: Für immer verloren

Rezensionsexemplar | Autor: Bianca Iosivoni | Titel: Für immer verloren | Reihe: Sturmtochter Band 2 |  Verlag: Ravensburger Buchverlag | Seitenzahl: 448 Seiten |  Erscheinungsdatum: 30. Januar 2019 |  Zum Buch |

 

Inhalt:

Wenn die Wellen tosen,
Blitze, Wind, Erde und Feuer aufbegehren,
wenn eine uralte Fehde sich neu entfacht
und jeder Kuss einen Wirbelsturm herbeiruft –
dann ist die Zeit der Sturmkrieger gekommen.

Unaufhaltsam tauchen neue, stärkere Elementare auf der Isle of Skye auf und Ava verliert zunehmend die Kontrolle über ihre Fähigkeiten. Nicht einmal Lance, dem sie mit ihrem Leben vertraut, kann ihr noch helfen. Als das Tribunal Ava als Gefahr für die Clans einstuft, wird die Jagd auf sie eröffnet. Ava flieht – nicht nur vor den Sturmkriegern, sondern auch vor ihren eigenen Kräften, die sich sogar gegen die Menschen richten, die sie am meisten liebt.

 

Rezension:

Spoiler Gefahr für alle, die Band 1 nicht kennen.

 

Ich habe den ersten Teil der Sturmtochter Trilogie gelesen und habe der Fortsetzung schon entgegengefiebert.

 

Ava hat immer noch schwer mit dem Verlust ihrer besten Freundin zu kämpfen und auch ihre Kräfte machen ihr schwer zu schaffen, da sie immer wieder von ihnen übermannt wird. Sie hat Angst ein Elementar zu werden und die Menschen, die ihr nahe stehen zu verletzen. Daher sucht sie nach dem Dolch der Macleods, der ihr helfen soll ihre Kräfte zu kontrollieren. Diese Suche wird vorallem noch dadurch erschwert, dass sie vor dem Tribunal auf der Flucht ist.

 

Ava hat ihre Kräfte immer weniger unter Kontrolle und hat Angst sich in das zuverwandeln, was sie sonst gejagt hat. Obwohl sie sicher ist, dass es mehr eine Frage ist, wann es passiert, als ob es passiert. Sie ist einfach eine so starke Protagonistin, die mit zu meinen liebsten Charakteren gehört und das trotz ihrer inneren Zerissenheit. Sie würde für die Menschen, die sie liebt alles tun und ist eine absolute Kämpferin. Man versteht sie einfach und kann sich unglaublich gut mit ihr identifizieren, da auch sie ihre schwachen Momente hat. Sie hat bisher eine wundervolle Entwicklung durchgemacht und gewinnt immer mehr an Stärke.

 

Lance fand ich schon im letzten Teil klasse und hier hat er nochmal einen drauf gelegt. Ich liebe Lance. Er hat seine Verpflichtungen innerhalb der Sturmkrieger, aber da er auch vieles für Ava tut, zeigt wie viel sie ihm bedeutet, da er sie an erste Stelle stellt. Ich bin so begeistert von ihm, dass ich es gar nicht richtig in Worte fassen kann. Man weiß, dass sie und Ava nicht unbedingt zusammen sein können und vorallem dürfen sie es nicht, aber ich werde bis zur letzten Seite hoffen.

 

Auch die anderen Nebencharakere wie Reid und Juliana sind toll gezeichnet und bleiben keinesfalls blass. Man lernt sie immer besser kennen und auch die neuen Charaktere gewinnen schnell an Farbe und wachsen einem teilweise auch direkt ans Herz.

 

Sloan, die Cousine von Blair taucht auf und mir ihr sind die 5 Elemente wieder verbunden. Es ist toll, dass die, die eigentlich Feinde oder zumindest keine Freunde sein sollten, sich alle zusammenfinden, um Ava zu helfen. Ich habe in die Richtung ein paar Vermutungen, was mit den 5 Elementen zusammen passieren könnte. Mal schauen, ob ich recht habe oder einfach komplett daneben liege. Das zweite kam bei dieser Geschichte schon öfter vor.

 

Ich fand es toll, dass es in der Geschichte nicht mehr nur um Ava und ihre sich entwickelnden Kräfte ging, sondern auch um das Tribunal und die ganzen politischen Verwicklungen.

 

Der Schreibstil von Bianca ist einfach packend und zieht einen in das Buch hinein. Man ist nicht nur Beobachter, man ist einfach ein Teil der Geschichte. Ich konnte das Buch nie aus der Hand legen. Ich musste immer wissen, wie es weitergeht, da ich einfach keine Ahnung hatte was passieren würde. Würde Ava lernen können ihre Kräfte zu beherrschen? Was würde aus Lance und Ava werden? Würden sie Elijah finden? Und es tauchten während des Lesens immer mehr Fragen auf und es wurde von Seite zu Seite spannender. Ich brauche den nächsten Teil sofort!! Ich will mehr.

 

5 von 5 Schmetterlinge


©
Foto: Chantal Sadowski
Cover: Ravensburger

Kommentar schreiben

Kommentare: 0