*Rezension* Ava Innings - Waves of Love Anthologie

Rezensionsexemplar | Autor: Ava Innings | Titel: Waves of Love Anthologie - 20 Kurzgeschichten | Reihe: Waves of Love Band 3,5 | Seitenzahl: 196 Seiten |  Erscheinungsdatum: 06. Juni 2017 | Zum Buch |

 

Inhalt:

Die meisten Geschichten handeln von Joes, Rorys und Brads Beziehung. Sie sind stellenweise traurig, lustig, aber auch romantisch und für jene Leser bestimmt, die die Reihe kennen und lieben und einfach nicht genug von den dreien bekommen können.

 

Rezension:

Ich liebe die Waves of Love Reihe von Ava Innings und habe jeden einzelnen Band verschlungen. Die Geschichte von Joe, Rory und Brad hat mich absolut mitgerissen und ich fand jeden einzelnen Band unglaublich toll. Dieses Anthologie ist perfekt für jeden der die Reihe gelesen und geliebt hat.

 

Natürlich musste ich dann auch die Kurzgeschichten lesen, denn ich wollte unbedingt noch mehr über die drei erfahren. Die meisten spielen während der Beziehungen der drei und ich war sofort wieder drin. Ich hatte keine Probleme mich zurecht zu finden und hatte die Storys noch im Kopf. Es war fasznierend, dass ich mich an einige Sachen noch so erinnert habe, als hätte ich die Bücher erst letzte Woche gelesen.

 

Einige Geschichten lassen einen nicht los und diese gehört dazu. Ich könnte stundenlang darüber erzählen wie sehr ich Joe mag, wie mich Rory zum lachen bringt und wie ich mich schon ein wenig in Brad verliebt habe. Aber manchmal sind Worte nicht genug. Lest die Reihe, lest diese Kurzgeschichten und lasst euch mitreißen.

 

Ich freue mich schon unglaublich auf die Geschichte von Russel, Sam und Dean. Ich liebe Avas Schreibstil und freue mich immer, wenn es da etwas neues gibt.

 

Ich muss hier aber auch sagen, dass diese Kurzgeschichten wirklich nur etwas für die sind, die die Geschichte von Joe, Rory und Brad schon gelesen haben.

 

 

5 von 5 Schmetterlinge


©
Foto: Chantal Sadowski
Cover: Ava Innings

Kommentar schreiben

Kommentare: 0